Fontane-Festspiele

Festspiele gibt es allerorten – Fontane-Festspiele nur in Neuruppin. Wo sollten sie auch sonst stattfinden, als in der Geburtsstadt des weitgereisten und weltgewandten „märkischen“ Dichters Theodor Fontane? Er, der in den „Wanderungen“ zuweilen mit liebevollem Spott über die Mark und die Märker geschrieben hat, prägt heute das Selbstbewusstsein und die Identität einer ganzen Region. Mit den Fontane-Festspielen bietet Neuruppin ein ebenso exzellentes wie breitgefächertes Programm aus Musik, Theater und Literatur.

Fontanes Werk, traditionsgebunden und zugleich offen für Neues, ist und bleibt eine Herausforderung. Dies gilt für das szenisch-musikalische Spektakel „Grete Minde“, für das „Fontane-Lyrik-Projekt“, für die Fontane-Ausflüge und Ausstellungen, für die Filmtage und vieles mehr. Mit dem Europäischen Festival der Reiseliteratur „Neben der Spur“ erinnern die Fontane-Festspiele auf zeitgenössische Weise an den einfühlsamen Reiseschriftsteller und großen Europäer Theodor Fontane.

Die Fontane-Festspiele sind aber zugleich viel mehr als ihre einzelnen Bestandteile: Was das Festival auszeichnet, ist die anregende, gelassen-heitere Atmosphäre, mit der die Kunst die Pfingstfeiertage in Neuruppin belebt.

Insofern sind die Fontane-Festspiele buchstäblich Fontane-Feiertage. Die nächsten Fontane-Festspiele finden 2018 statt.

Kontakt

Präsidentenstraße 47, 16816, Neuruppin

Telefon: 033916598198
Telefax: 03391458446
Website: www.fontane-festspiele.com
E-Mail: info@fontane-festspiele.com