Das Sanssouci der Pferde

Das Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse), vor 225 Jahren errichtet, beherbergt heute mehr als 300 Hengste, Stuten und Jungpferde und gehört damit zu einem der größten Gestüte Europas. Mit der erfolgreichen Zucht des Deutschen Sportpferdes, insbesondere Hengsten wie Quaterback und Belantis, genießt das Gestüt national und international hohes Ansehen. Bekannt für das deutschlandweit einmalige „Reiten in der Schule“ trainieren hier täglich die Neustädter Schüler neben den Gestütswärtern.

Die Neustädter Gestütsanlagen mit historischen Gebäuden, Pferden, Alleen, Wiesen und Wald laden ganzjährig nicht nur Pferdeliebhaber und Naturfreunde ein. Das  Gestütsmuseum informiert über die bewegte Geschichte und im Rahmen von Führungen erhalten die Besucher Einblicke z.B.  in die traditionelle und moderne Pferdezucht (gläserne Absamstation), die Berufsausbildung und die Geheimnisse der historischen Bauwerke.

Kutsch- und Kremser Fahrten machen den Besuch in den Gestüten für Groß und Klein zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Tipp: Fohlenfrühling am 13. Mai 2017 - ein Familienfest mit Pferdenachwuchs. Hengstparaden am 9., 16. und 23. September 2017.

Kontakt

Hauptgestüt 10, 16845, Neustadt (Dosse), Germany

Telefon: 033970 50290
Website: www.neustaedter-gestuete.de