Kloster Stift zum Heiligengrabe

Seit der Gründung im Jahr 1287 ist das Kloster Stift zum Heiligengrabe ein Ort des Lebens und Wirkens von Frauen. Es ist die einzige fast vollständig erhaltene Zisterzienserinnen-Klosteranlage in Brandenburg und verzeichnet jährlich ca. 10.000 Besucher. Auch heute lebt an diesem Ort wieder eine kleine evangelische Frauengemeinschaft, die dem Kloster nach der Regel der Zisterzienserinnen „ora et labora“ (bete und arbeite) Lebendigkeit verleiht.

Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster ist nach der Reformation evangelisch geworden, 1740 ernannte Friedrich der Große Heiligengrabe zum adligen Damenstift. Dies bedeutete eine gesellschaftliche Erhöhung und mehr Freiheit für die Edeljungfrauen, die nun Stiftsdamen genannt wurden. Heiligengrabe galt als das vornehmste Kloster der Mark Brandenburg.

König Friedrich Wilhelm IV. besuchte in den Jahren von 1840-1857 mehrmals das Kloster und gilt als der bedeutendste Förderer des Stifts. Im Kapitelsaal, im Westflügel der Abtei, befanden sich weißmarmorne Reliefbildnisse von König Friedrich Wilhelm IV. und seiner Gemahlin Elisabeth. Sie wurden bei der Renovierung 2002 entfernt. 1998 ist das Kloster Stift als Denkmal von nationaler Bedeutung anerkannt worden. Seitdem laufen kontinuierlich Restaurierungsmaßnahmen. Die restaurierten Gebäude und Räume der Abtei sind der Öffentlichkeit bei Führungen und zu besonderen Anlässen zugänglich. Der Kapitelsaal kann für Tagungen und Seminare gebucht werden. In der Abtei befindet sich das Museum mit wechselnden Ausstellungen.

Das Stifthauptmannshaus, ein spätklassizistischer Bau von 1838, beherbergt heute die „Gemeinschaftsschule im Kloster Stift“ mit den Jahrgangsstufen 1 bis 10.

Freunden der klassischen Musik wird von Juni bis August jeden Samstag um 19 Uhr ein Konzert präsentiert. Zur Adventszeit wird am Samstag und Sonntag des 2. Advents je ein Konzert um 15 Uhr angeboten.

Öffnungszeiten: Ostern – September: Dienstag – Samstag 10 – 17 Uhr, Sonntag 11 – 17 Uhr, Oktober – Ostern: Dienstag – Samstag 10-16 Uhr, Sonntag 11 – 16 Uhr. Um 14 Uhr werden stetig zu den Öffnungszeiten Führungen angeboten.

Kontakt

Stiftgelände, 16909, Heiligengrabe, Germany

Telefon: 033962 8080
Website: www.klosterstift-heiligengrabe.de
E-Mail: klosterstiftzumheiligengrabe@t-online.de