Kirche in Wittstock

Ein besonderes Baudenkmal ist die im gotischen Stil erbaute St. Marienkirche in Wittstock/Dosse. Der Backsteinbau hat seine Ursprünge im 13./14. Jahrhundert und beeindruckt durch seine Größe. Der Turm mit seiner barocken Haube überragt mit seinen 65 Metern alle anderen Bauwerke der Stadt. Empfehlenswert ist eine Turmbesteigung, die nach ca. 200 Stufen einen weiten Blick in die Landschaft ermöglicht. In dem fast 64 m langen Kirchenschiff befinden sich ein geschnitzter Doppelaltar, der im 18./19. Jahrhundert aus zwei Altären zusammengesetzt wurde, die „Wittstocker Madonna“ aus Sandstein und eine Orgel. Die ständige Ausstellung „Die Bischofszeit in Wittstock“ rundet das Angebot ab.

Öffnungszeiten: Mai, September, Oktober: Montag bis Samstag 10 – 18 Uhr, Sonntag, Feiertag 13.30 – 16 Uhr, Juni bis August: Montag bis Samstag 10 -18 Uhr, Sonntag, Feiertag 13.30 – 16 Uhr, Gottesdienst: Juni bis Oktober: Sonntag 9.30 Uhr

Kontakt

St. Marien Straße 8, 16909, Wittstock/Dosse

Telefon: 03394 433314
Website: www.kirchenkreis-wittstock-ruppin.de