Altes Gymnasium

CIVIBUS AEVI FUTURI“ (Den Bürgern des kommenden Zeitalters) ist an dem vergiebelten Mittelrisalit des Alten Gymnasiums zu lesen. „Unter den wenigstens durch Ausdehnung hervorragenden Gebäuden der Stadt nimmt das Gymnasium den ersten Rang ein. Es wurde nach dem Brande von 1787 auf einem Platzviereck errichtet, auf dem wenigstens drei Kölner Dome hätten stehen können…“, berichtet Fontane in seinen Wanderungen. Das Alte Gymnasium am Schulplatz (erbaut 1790) besuchten Schinkel und Fontane. Heute befinden sich im Alten Gymnasium die Stadtbibliothek, die Jugendkunstschule, die Fontanegesellschaft und die Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin.

Kontakt

Am Alten Gymnasium 1-3, 16816, Neuruppin

Website: www.altes-gymnasium-neuruppin.de