Heimatmuseum Wustrau

Wer immer schon einmal Uromas gute Stube sehen wollte, ist hier im Heimatmuseum Wustrau richtig. Hier fehlen weder Harmonium noch Nähkästchen, weder Wäscheschrank noch Sofa mit dem passenden Bild darüber. Alle Erwerbszweige der Wustrauer – von Landwirtschaft, Schifffahrt und Torfstich – werden mit heute seltenen Exponaten in zwei ehemaligen Klassenräumen der „Heimatschule“ im Dorfzentrum veranschaulicht. So wird auch die geologische Entstehung des Luchs und seine über 300 Jahre währende Meliorierung durch Menschenhand dargestellt.

Öffnungszeiten: April-Oktober, Samstag und Sonntag, 14 – 16 Uhr und nach Voranmeldung.

Kontakt

Hohes Ende 20, 16818, Wustrau

Telefon: 033925 70847