Bassewitzbrunnen

Am 16. Juni 2007 wurde auf dem Kyritzer Marktplatz im Rahmen der 770-Jahrfeier der Stadt Kyritz der Bassewitzbrunnen eingeweiht. Der Brunnen ist ein Auftragswerk der Stadt Kyritz und wurde von dem Künstler Jan Witte-Kropius geschaffen. Die Bassewitzsage bildet die Grundlage für die Gestaltung des Brunnens. Bildreliefs vermitteln an drei Stelen die Themen der Stadtgeschichte. Dazu gehören: das Franziskanerkloster, Pater Döring, Carl Diercke, Mord und Totschlag, Mitglied der Hanse und Kyritz an der Knatter. Die dargestellte Figurengruppe, drei Frauen mit Schüsseln – aus denen Wasser fließt, bildet den Mittelpunkt des Brunnens, der mit Sitzbänken umgeben ist.

Kontakt

Marktplatz, 16866, Kyritz